Anaphylaxie nach Bluttransfusion

Okt 25, 2011 | Allergiediagnostik, News

 Im New England Journal of Medicine ist vor kurzem von Jacobs JFM et al. ein interessanter Fallbericht veröffentlich worden.
 
Es handelt sich dabei um einen 6-jährigen Buben mit akuter lymphoblastischer Leukämie, der Thrombozytenkonzentrat erhalten hatte. Noch während der Transfusion kam es zum anaphylaktischen Schock und der Bub musste reanimiert werden. Es stellte sich dann heraus, dass das Kind eine Typ I – Allergie gegen Erdnüsse hatte. Nach längerem Nachforschen  ergab sich folgender Zusammenhang: drei von den fünf  Thrombozytenspendern hatten vor der Blutabnahme Erdnüsse gegessen und die geringe Konzentration an Erdnussantigenen hatte genügt, um den anaphylaktischen Schock auszulösen.
 
Ref.:
Jacobs JFM et al.
Anaphylaxis from Passive Transfer of Peanut Allergen in a Blood Product
New England Journal of Medicine 364:1981-2 (2011)