Biomarker für allergische Kontaktdermatitis

Aug 1, 2016 | Allergiediagnostik, News

 
Die allergische Kontaktdermatitits (ACD) ist eine entzündliche Hauterkrankung, die durch wiederholte Exposition der Haut gegenüber Kontaktallergenen hervorgerufen wird. A. Zinkeviciene et al. haben die Konzentration von 102 (!) Zytokinen, Chemokinen und Wachstumsfaktoren im Serum von 16 ACD-Patienten im Akut– und Remissionsstadium sowie von 16 gesunden freiwilligen Spendern untersucht.
 
Die folgenden Zytokine zeigten gegenüber den Kontrollen signifikant erhöhte Werte:
 

Zytokine Funktion
Adiponectin Fettgewebehormon. Bei Übergewicht niedrig. Regulation von Hungergefühl.
CHI3L1 Chitinase-3-like protein 1. Embryonalentwicklung, Entzündung, Krebs.
CFD Complement Factor D (Adipsin). Aktivierung von Komplement über Alternativweg.
CRP C-reaktives Protein. Akut-Phase-Protein. Entzündungsmarker Opsonin, das Komplement über Alternativweg aktiviert.
Endoglin Beteiligt an transforming growth factor-beta (TGF-beta). Signalweg-Aktivierung. Entwicklung des kardiovaskulären Systems.
CCL5 Chemokin. Chemotaktisch für T-Zellen, Basophile, Eosinophile i.R. der Entzündung.
Lipocalin-2 Immunreaktion, Pheromonprod., Prostaglandinsynthese.
Osteopontin Knochenbildung, Nierensteinbildung.
PF4 platelet factor 4. Chemokin (= CXCL4). Gerinnung. Wundheilung.
RBP4 Retinol binding protein. Adipokin. Carrier für Vitamin A.
sICAM-1 soluble Intercellular Adhesion Molecule-1.Empfindlicher Entzündungsmarker.
PDGF-AB/BB platelet-derived-growth factor.Wachstumsfaktoren. Zellproliferation.
TFF3 trefoil factor 3.Protektiv für Schleimhaut.

 
 
 
Das nächste Ziel der Autoren ist eine Einschränkung dieser doch relativ zahlreichen Parameter auf eine diagnostisch leichter verwertbare Zahl.
 
 
 
Ref.
Zinkeviciene A. et al.
„Serum Biomarkers of Allergic Contact Dermatitis: A Pilot Study“
Int Arch Allergy Immunol. 2015;168(3):161-164.
 
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26790150