Exposition gegenüber Pollenallergenen in unterschiedlichen Höhenlagen

Apr 9, 2013 | Allergiediagnostik, News

 
Es ist schon lange bekannt, dass die Belastung mit Pollen – interessanterweise aber auch mit Milbenallergenen – in grösserer Höhe (in Österreich also z.B. im Kühtai) abnimmt.
In bezug auf die Pollenbelastung wurde dies jetzt für eine chinesische Region nochmals verifiziert. Dabei zeigte sich ausserdem erwartungsgemäss, dass die Pollenbelastung auch vom Wetter abhängt: Sie sinkt bei Regen und steigt bei Sonnenschein an.
 
Ref.:
X. Xiao et al.
An Investigation of Airborne Allergenic Pollen at Different Heights
Int Arch Allergy Immunol 160(2):143–151 (2013)